Einzelner Termin

Fever 333 – VERLEGT IN DIE LIVE MUSIC HALL!

Dienstag 19.11.19, 19:00 Uhr

FEVER 333 – Neue Stimme der Revolution
Debütalbum „Strength in Numb333rs“ erschienen
Drei Shows im November in Hamburg, Berlin & Köln

Rund um den ehemaligen letlive.-Frontmann Jason Butler hat sich Ende 2017 mit FEVER 333 eine neue Formation gegründet, die sich ganz dem gesellschaftlichen und politischen Widerstand verschrieben hat. Schon ihre Debüt-EP „Made in America“, mehr aber noch das am 18. Januar erschienene Debütalbum „Strength In Numb333rs“, belegen ihre inhaltliche Kompromisslosigkeit und ihre Bereitschaft zu einer friedlichen gesellschaftlichen Revolution. Neben der bereits für viele Wochen im Voraus ausverkauften Hannover-Show im Juni wurden nun für den Zeitraum zwischen dem 13. und 19. November drei weitere Konzerte in Hamburg, Berlin und Köln angekündigt.

„Ich bin sehr dankbar, stolz und auch absolut zufrieden, was ich mit letlive. in den 15 Jahren ihrer Existenz erreicht habe“, sagt Sänger und Shouter Jason Butler im Rückblick auf seine Mitte 2017 aufgelöste Post-Hardcore-Band, die mit vier Alben eine ganze Reihe an internationalen Erfolgen feiern konnte und zig mal um die ganze Welt tourte. „Aber es war nun wirklich an der Zeit für etwas Neues.“ Dieses „Neue“ nahm erstmals am Superbowl Sunday 2017 Kontur an: Jenen verbrachte Butler mit seinem Freund Travis Barker, Schlagzeuger von Blink-182 sowie dessen Kumpel John Feldman von Goldfinger. Eine tiefgründige Diskussion über politische und soziale Missstände mündete in eine kreative Session, bei der gleich mehrere Songs entstanden und schließlich die Grundlage für FEVER 333 bildeten.

In dem Schlagzeuger Aric Improta (ex-Night Verses) und dem Gitarristen Stephen Harrison (ex-The Chariot) fand Butler sodann die geeigneten Mitstreiter für seine neue Band. Bereits bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt am amerikanischen Unabhängigkeitstag 2018 zeigte sich, wie sehr eine junge amerikanische Generation auf ein Sprachrohr für ihre Zweifel, Sorgen und Ängste wartete; noch in derselben Nacht sprach ganz Kalifornien von dieser neuen Band. Kurz darauf erschien mit „Made In America“ die erste EP, welche gekonnt zwischen Metal, altem Soul, Funk-Beats und Hardcore changiert.

Seither hat sich die Band in kürzester Zeit eine weltweite Fanbase geschaffen, die Butler herzlich dazu einlädt, sich aktiv an ihrem Widerstand zu beteiligen. Ihr Debütwerk „Strength In Numb333rs“ wurde in den Fachmedien höchst begeistert aufgenommen; wie außergewöhnlich diese Ausnahmeformation allgemein bewertet wird, zeigte sich auch in ihrer Grammy-Nominierung als „Best Rock Performance“. Nach ihren mitreißenden Shows diesen Juni bei Rock am Ring und Rock im Park sowie der kurzbevorstehenden, restlos ausverkauften Hannover-Show, kommen FEVER 333 zwischen dem 13. und 19. November noch einmal für drei Termine nach Deutschland: Hamburg, Berlin und Köln macht euch bereit für die Revolution.


Einlass:
19:00 Uhr
Beginn:
20:00 Uhr
Preis:
34,50 € zzgl. Gebühren
Veranstalter:
Karten kaufen

Weitere Termine

Big Thief
Big Thief
Clairo
Clairo
Dope Lemon
Dope Lemon
The Regrettes
The Regrettes