Einzelner Termin

NEUSTART KULTUR: Telquist

Samstag 30.10.21, 20:15 Uhr

2020 ist ein A****loch. Die Gründe sind uns allen hinlänglich bekannt.
Wie so vielen anderen hat dieses Jahr und die untrennbar damit verbundene Pandemie auch
Sebastian Eggerbauer aka Telquist einen Strich durch die Rechnung gemacht: Album
verschoben, Tour (2x) verschoben. Dieses Kapitel, das Ende 2019 mit der ersten SingleAuskopplung begann und 2020 mit einem Album-Release enden sollte, muss ein bisschen
länger dauern und langsam stellt sich heraus, dass das in diesem Fall auch etwas Gutes haben
könnte. Jedenfalls konnte der Regensburger seitdem nicht nur allein in Spotify über 1 Million
Streams einsammeln, er erreichte mit „Trash Talk“ die Nummer 1 der deutschen
Hochschulradiocharts, releaste mit „Taste“ eine Single beim weltbekannten französischen
Indie-Label Kitsuné und hielt sich damit über 5 Wochen in den Mainstreamradiocharts.
Was soll’s also? Dann die Platte eben nächstes Jahr, den eigentlich als Lead-Single gedachten
Indie-Hit „Mojo“, mit seiner schillernden Sample-Hook auf groovigem Gitarren-Brett gibt’s
jetzt schon. Darin singt Telquist gewohnt laid-back, aber mit Ambition zur Geschwindigkeit
von Selbstdarstellung, Selbstzweifel, Abgrenzung, Coolness und der Flucht nach vorne. Im
Video spielt er zusammen mit seiner Band mit den Klischees klassischer
Identifikationsangebote. Da wird in Gangster-Squad-Manier vor einem Auto posiert, dem ganz
nebenbei mehrfach zum hässlichsten Auto der Welt gewählten Fiat Multipla, gefilmt in
Hochglanz-Werbeoptik und auch die optische Verwurzelung in der eigenen Indie-Blase soll
selbstverständlich nicht geleugnet werden.
„Mojo“ erscheint am 06. November bei Blickpunkt Pop.

Tickets erhältlich ab dem 02.09.2021


Einlass:
18:00 Uhr
Beginn:
20:15 Uhr
Preis:
15,00€ zzgl. Gebühren
Veranstalter:
Karten kaufen

Weitere Termine